timewear – Die Zeitwirtschaft für die Bekleidungsindustrie

Mit timewear erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit exakte Fertigungszeiten. timewear berechnet und verwaltet Ihre Arbeitsgänge und Arbeitspläne. Sie haben dadurch immer die notwendige Transparenz in Ihrem Datenbestand – auch bei vielen tausend Arbeitsgängen und Plänen. Mit timewear können Sie beispielsweise auch bei „Passiver Lohnveredelung“ schnell und effizient kalkulieren und erhalten belastbare Zahlen.

Eine erfolgreiche Kollektion verlangt tolle Modelle zu marktgerechten Preisen in optimaler Qualität zu vorbestimmten Zeiten. Die aktuelle Kollektion aber enthält wieder einmal „zu viele“ Modelle und die Preise müssen bis zur Kollektions-Übergabe stehen! Die Arbeitspläne müssen über Sprachgrenzen hinweg in der Fertigung in Nordafrika, Osteuropa und Asien richtig interpretiert werden!

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen Kreation, technische Arbeitsvorbereitung, Produktionsplanung und Fertigungswerke Hand in Hand arbeiten.

Klar strukturiert und einfache Bedienung

Dadurch liefert timewear bereits nach sehr kurzer Einarbeitungszeit effiziente Resultate und fügt sich nahtlos in vorhandene IT-Infrastrukturen ein. Die innovative Struktur kann schnell und problemlos an zusätzliche anwenderspezifische Änderungen und Erweiterungen angepasst werden.

timewear macht die Erfahrung der Techniker so verfügbar, dass die Kalkulation neuer Modelle erheblich beschleunigt werden kann.

Hohe Präzision bei der Zeitermittlung

Mit der Möglichkeit, Arbeitsgänge zu Bausteinen und Baugruppen zusammenzufassen, erreicht man eine hohe Präzision bei der Ermittlung der benötigten Zeiten. Neben den selbstverständlichen Funktionen zur Berechnung und Verwaltung von Arbeitsgängen und Arbeitsplänen liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung einer klaren Darstellung aller Daten und einer transparenten Oberfläche – egal wie komplex ein System auch sein mag.

Um die Suche von Datenbeständen zu erleichtern, werden bei timewear Merkmale und Skizzen für Arbeitsgänge, Bausteine, Baugruppen und Modelle vergeben. Das wird übrigens denkbar einfach per „Drag & Drop“ erledigt.

Die farbcodierte Darstellung (Rot für geschätzte und Grün für gemessene Zeiten) zeigt auf einen Blick den erreichten Genauigkeitsgrad der Kalkulation während der Erstellungsphase und somit weiß die Fertigung immer welche Zeiten gemessen werden müssen.

Mit timewear sind Bekleider in der Lage, sehr zeitnah die Entwürfe der Kreation zunächst zu kalkulieren und danach zu produktionsreifen Arbeitsplänen zu entwickeln.