Productwear – Produktentwicklung schnell und einfach

Produktentwicklungssysteme für die Bekleidungsindustrie sind im Allgemeinen extrem komplex. Das führt zu einem großen Aufwand bei der Implementierung, der Anpassung sowie der Schulung und Akzeptanz der Mitarbeiter.

productwear die Produktentwicklungs-Software, die Ihnen jederzeit die Übersicht und Kontrolle über alle Schritte innerhalb Ihrer Entwicklungs- und Produktionsprozesse verschafft. Und das auf denkbar unkomplizierte Art und Weise.

„keep it simple“

productwear wurde entwickelt nach dem bewährten, und immer gültigen Motto „keep it simple“. Überflüssiges wurde konsequent weggelassen. Alle notwendigen Funktionen wurden streng gegliedert, um die Bedienung zu vereinfachen.

productwear ist somit die Lösung für kostenbewusste Anwender, die eine schnelle Umsetzung bei klaren Abläufen und strukturierten Prozessen suchen.

Ergebnis aus über 30 Jahren Erfahrung in der Bekleidungsindustrie

productwear wurde auf der Basis von toolwear entwickelt. Es bietet damit die leichte Bedienbarkeit des Windows-Standards. Nahezu jedes Standard-Warenwirtschaftsystem kann ganz einfach eingebunden werden.

Die Bedienoberflächen können problemlos an die Entwicklungsprozesse angepasst werden. Bilder, Zeichnungen und Dokumente können von productwear aus verwaltet und mit den Standardprogrammen bearbeitet werden.

Die Funktionen von productwear

productwear gliedert nach den Standardbegriffen Saison, Marke, Kollektion, Thematik und Preislage. Die Klassifizerung der Produkte erfolgt nach den gültigen Werten des Warenwirtschaftsystems ohne Umschlüsselung.

productwear unterstützt Kollektionsrahmenpläne und zeigt grafisch die Einbindung der in der Entwicklung befindlichen Teile. Es setzt Musterungsstati nach den Bearbeitungsschritten und ermöglicht damit einen permanenten Überblick über den Stand des gesamten Entwicklungsprozesses.

Die einzelnen Produktionsschritte bis zum fertigen Teil werden in einem Workflow-Management gesteuert und überwacht. Hier weiß jeder Mitarbeiter, was bis wann abzuschließen ist.

Die genaue Kostenermittlung basiert auf zwei Säulen: den Material- und Lohnkosten.

Eine genau an Bekleidungs-Bedürfnisse angepasste Stücklistenverwaltung führt mit direktem Zugriff auf die Materialdaten des Warenwirtschaftssystems zu sofortigen Materialkosten. Die Lohnkosten können wie üblich geschätzt oder mit unserem Produkt timewear exakt aus Vergleichsteilwerten ermittelt, summiert und importiert werden.

Die Kalkulation kann auf Basis dieser Daten frei parametrisiert eingestellt werden und führt zu Abgabe- und Endverbraucherpreisen nach Märkten – auch in Fremdwährungen. Bei Kollektionsfreigabe werden die Daten (Produkte, Stücklisten, Beschreibungen, Preise etc.) direkt in das Warenwirtschaftssystem übertragen.